Tagesschau
14. Dezember 2018 aktualisiert um 17:58
Politik und Institutionen

​SVP/Lega: „Gute und konstruktive Gespräche“

Die Verhandlungsgruppen für ein Koalitionsprogramm zwischen SVP und Lega haben ihre Arbeit aufgenommen.
Quelle © Pixabay
Bis jetzt trafen sich die Arbeitsgruppen zu den Themen "Gesundheit und Soziales" und "Wirtschaft und Mobilität". Das Arbeitsklima wurde von beiden Seiten als gut und konstruktiv beschrieben.

Geburtenabteilungen 

Gerade im Bereich Wohnbau hat es offenbar erste Übereinstimmungen gegeben. Auch bei den Geburtenabteilungen von Innichen und Sterzing, deren Wiedereröffnung die Lega im Wahlkampf gefordert hatte, gibt es offenbar eine Einigung.

Wohnbau

Thema bei den Koalitionsverhandlungen war auch der Wohnbau. Die Lega fordert bekanntlich, dass Einheimische dort stärker berücksichtigt werden.
SVP und Lega konnten sich nun darauf einigen, dass man eine Formulierung finden will, die die Ansässigkeit zwar betont, aber gleichzeitig nicht gegen EU-Recht verstößt. Weil das alles dann doch etwas heikel ist, hat man die Ausarbeitung dieser Formulierung an die Arbeitsgruppe 1 delegiert.

 Arbeitsgruppe 1 trifft sich am Donnerstag

Die Arbeitsgruppe 1, die von Landeshauptmann Arno Kompatscher, Parteiobmann Philipp Achammer und den Spitzenvertretern der Lega angeführt wird, trifft sich am kommenden Donnerstag zum ersten Mal. hat. Ihre große Aufgabe ist es, SVP und Lega, bei den heiklen Themen Europa, Rom, Region und Sicherheit auf eine gemeinsame Linie zu bringen.

(joi/pg)
 

Leseempfehlungen

Mehr Artikel zu Politik und Institutionen