Tagesschau
18. September 2019 aktualisiert um 09:51
Religion

Vatikan

Papst verschenkt 20-Kilo-Schoko-Ei

Zu seinem Namenstag hat der Papst 6.000 Rosenkränze an Pilger aus Mailand verteilen lassen. Außerdem verschenkte er ein 20-Kilo Schokoladenei.
Quelle © ANSA
Papst Franziskus hat Obdachlosen in Rom ein 20 Kilogramm schweres Osterei aus Schokolade gespendet. Anlass der späten Osterüberraschung sei der Namenstag des Papstes am Dienstag, schrieb Vatikansprecher Alessandro Gisotti auf Twitter und veröffentlichte dazu ein Foto des üppig verzierten Ostereis.
Der aus Argentinien stammende Papst heißt mit bürgerlichem Vornamen Jorge. Das ist die spanische Version von Georg. Nach dem katholischen Kalender ist der 23. April der Gedenktag des Heiligen Georg. Das Schokoladenei ging an ein Obdachlosenzentrum, das die katholische Hilfsorganisation Caritas im römischen Hauptbahnhof betreibt.

Rosenkränze für Gottesdienstbesucher

Franziskus hatte bereits am Palmsonntag Rosenkränze an die Besucher des Gottensdienstes im Vatikan verschenkt. Die Gebetsketten wurden nach Angaben des Vatikans aus Olivenholz aus Jerusalem gefertigt. Die Ketten selbst wurden anlässlich des vergangenen Weltjugendtags in Panama hergestellt.

(APA/fm)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Religion