Tagesschau
18. Mai 2022 aktualisiert um 18:29
Chronik

Bozen

Staatsanwaltschaft informiert zur Vergewaltigung

Der Leitende Oberstaatsanwalt Giancarlo Bramante hat die Vergewaltigung einer 15-Jährigen in Bozen bestätigt. Gesucht wird nach zwei schwarzafrikanischen Männern.
Quelle © Rai Tagesschau Staatsanwaltschaft und Polizei nehmen zum Ermittlungsstand Stellung
Staatsanwaltschaft und Polizei nehmen zum Ermittlungsstand Stellung
Auf einer Pressekonferenz informierte der leitende Oberstaatsanwalt Giancarlo Bramante die Medien über die Vergewaltigung am Bozner Talferufer.  Die 15-jährige aus Bozen war mit dem Rad unterwegs, als sie in der Nähe des Zusammenflusses von Eisack und Talfer überfallen wurde. Ein Mann zerrte das Mädchen ins Gebüsch, ein zweiter vergewaltigte die Schülerin. Ein Passant fand das Opfer und alarmierte den Notruf. Das Mädchen befindet sich im Krankenhaus, es steht unter Schock. Die Ärzte hätten die Vergewaltigung bestätigt, sagte Bramante.

Fahrrad und Kleidung werden untersucht

Die Suche nach den Tätern lauft auf Hochtouren. Um allfällige Spuren zu sichern, werden das Fahrrad und Teile der Kleidung des Opfers untersucht. Zur Sicherung biologischer Spuren wird die Kleidung ins Polizeilabor nach Padua gebracht. Die Ergebnisse der Untersuchung sollen in einigen Tagen vorliegen.

(sf)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik