Tagesschau
23. Mai 2019 aktualisiert um 12:53
Kunst und Kultur

Museumstag

​Ab ins Museum: Am Sonntag ist Museumstag

Am Sonntag feiern 53 Südtiroler Museen wieder den Internationalen Museumstag. Bedeutet: Freier Eintritt und ein besonderes Programm mit über 100 Veranstaltungen.
Quelle © Ivo Corrà Das Semirurali-Haus in Bozen
Das Semirurali-Haus in Bozen
Am Sonntag, 19. Mai, ist internationaler Museumstag – auch in Südtirol. 53 Museen bieten Workshops und Mitmachaktionen, Führungen und geführte Touren (auch speziell für Familien), Musik, Ausstellungen, Lesungen (auch für Kinder), Theater, Spiele und Vorführungen von Handwerksberufen. Insgesamt gibt es über 100 Aktionen, alle bei freiem Eintritt. 
 
In Bozen etwa beteiligen sich das Semirurali-Haus, das Schulmuseum, die Dokumentations-Ausstellung im Siegesdenkmal und das Stadtmuseum. Sie öffnen von 10 Uhr bis 18 Uhr ihre Tore und stellen bei einem besonderen Programm einige Kuriositäten zur Schau.

Südtirols Museen machen seit 2005 bei dieser weltweiten Veranstaltung mit.
 

Motto: „Museen - Zukunft lebendiger Traditionen“

Heuer lautet das Motto des Museumstages: „Museen - Zukunft lebendiger Traditionen“. Der rote Faden der Ausgabe 2019 sind folglich wir selbst, unsere Bräuche, Traditionen, Ausdrucksweisen und Fähigkeiten.
 
Die Museen stellen sich dabei die Fragen: Wie gehen wir um mit einem Kulturgut, das nicht materiell und nicht fassbar ist, wie zum Beispiel Tanz und Musik, Theater und Feste, Märchen und Fachwissen? Wie können wir etwas bewahren und dem Publikum präsentieren, das sich stets verändert?
 
Hier geht’s zum Programm des Museumstags in Südtirol.

Leseempfehlungen

Mehr Artikel zu Kunst und Kultur