Tagesschau
21. August 2019 aktualisiert um 05:48
Chronik

Serbien

Bombenalarm aus Liebe

Weil er eine Lufthansa Stewardess wiedersehen wollte, löste ein 64jähriger am Belgrader Flughafen Bombenalarm aus.
Quelle © Pixabay  Passagiere warteten stundenlang, weil ein Mann eine Stewardess wiedersehen wollte
Passagiere warteten stundenlang, weil ein Mann eine Stewardess wiedersehen wollte
Er wollte eine Lufthansa-Flugbegleiterin unbedingt wiedersehen, gestand der Mann den Ermittlern. Da er sie nicht in ihrem Hotel angetroffen habe, sei er auf den Gedanken mit dem Alarm gekommen. Er habe den Flughafen Nikol Tesla angerufen und eine Bombendrohung ausgesprochen. Damit habe er die Frau in der Stadt halten wollen.

130 Passagiere mussten stundenlang warten

Die 130 Passagiere und fünf Besatzungsmitglieder ihres Fluges wurden nach dem Alarm in Sicherheit gebracht und mussten mehrere Stunden ausharren, bis Spezialkräfte die Maschine durchsucht hatten.

Die Ermittler kamen dem Mann über die Telefonverbindungsdaten auf die Spur. Er kam in Untersuchungshaft und muss sich vor Gericht verantworten.

(sf)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik