Tagesschau
11. Dezember 2019 aktualisiert um 21:06
Chronik

Tourismus

Rekord-Juni: Mehr als drei Millionen Nächtigungen

Im Juni verzeichneten die Hoteliers mehr als drei Millionen Nächtigungen. Es kamen aber weniger Italiener als im Vorjahr.
Quelle © LPA
Erneut schreibt der Südtiroler Tourismus Rekordzahlen: Im Juni verzeichneten die Beherbergungsbetriebe mehr als drei Millionen Nächtigungen. Das geht aus den aktuellen Zahlen der Tourismusdatenbank des ASTAT hervor. Im Vergleich zum vergangenen Jahr sind das rund eine halbe Million Nächtigungen mehr. 

Weniger Italiener in Südtiroler Hotels

Vor allem die deutschen Gäste sorgen für die Rekordzahlen. In diesem Jahr stieg die Zahl der Gäste aus Deutschland um mehr als 27 Prozent. Rückgängig sind die italienischen Südtirol-Urlauber. Im Juni waren mehr als 11.000 italienische Gäste weniger zu Besuch in Südtirol als im Vorjahr.

Nächtigungen 2019: 3.059.919
Nächtigungen 2018: 2.674.814

Ankünfte 2019: 766.103  (davon Ita: 163.447, De: 423.034)
Ankünfte 2018: 699.186  (davon Ita: 174.903, De: 332.620)

(fm)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik