Tagesschau
20. September 2019 aktualisiert um 18:51
Chronik

​Gebündelter Unterlandler Protest: „Stoppt den Ausbau des Flughafens“

Drei Unterlandler Vereine bündeln jetzt ihre Kräfte gegen den Flughafen-Ausbau. Mit einem Offenen Brief an den Landeshauptmann.
Quelle © Wikipedia Kurz vor dem Abheben: die private Bietergemeinschaft
Kurz vor dem Abheben: die private Bietergemeinschaft
Der Unterlander Bauernbund, Schützenbezirk und die Unterlandler AVS-Sektion haben heute auf einer Pressekonferenz ihre Bedenken vorgetragen und den Offenen Brief an den Landeshauptmann präsentiert.

Peter Frank, Bezirksmajor des Schützenbezirks Südtiroler Unterland, unterstrich, dass das Unterland schon jetzt einiges ertragen müsse: „Autobahn, Kompostwerk, Fahrsicherheitszentrum, Verbrennungsofen in Bozen Süd. Es braucht weniger und nicht noch mehr Belastungen“, betonte er. Auch Reinhard Dissertori, Bezirksobmann des Südtiroler Bauernbundes im Unterland, kritisiert die „stiefmütterliche Behandlung“ des Unterlandes.

Für Hermann Bertolin, Unterlandler AVS-Sektionsvorstand, ist die anstehende Pistenverlängerung einer der größten Problempunkte. Zwar habe die ENAC 2013 die Verlängerung der Landebahn auf 1.432 Meter in den Masterplan eingetragen; jedoch sei bei der Volksbefragung gegen ein Gesamtkonzept entschieden worden, inklusive der Verlängerung. „Der Ausgang des Referendums wird umgangen, und das bedeutet, die Demokratie hat versagt“, unterstreicht Bertolin.
 
Gebündelter Protest gegen einen Flughafenausbau. Gebündelter Protest gegen einen Flughafenausbau.
(joi)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik