Tagesschau
09. Dezember 2022 aktualisiert um 19:40
Gesellschaft

ASTAT

So viel kosten unsere Kinder

Für ein Kind geben Eltern im Schnitt knapp 500 Euro pro Monat aus. Mit 18 Jahren hat eine Kind durchschnittlich schon gut 100.000 Euro gekostet.
Quelle © Rai Tagesschau
Die Berechnung des Landesstatistikinstituts ASTAT bezieht sich auf Studien, die in Österreich und der Schweiz erhoben wurden. Mittels eigener Parameter wurden die Ergebnisse auf Südtirol umgerechnet. Dabei zeigt sich, dass für ein Paar mit einem Kind, zusätzliche Kosten in Höhe von 484 Euro pro Monat anfallen.

Direkte Spesen und Verzicht

Die tatsächlichen Ausgaben für ein Kind belaufen sich auf 181 Euro. So viel wird direkt für Essen, Kleidung, Bildung und Anderes ausgegeben. Rund 303 Euro schlagen sich in Form von „Verzicht“ bei vorher dagewesenen Ausgabenposten nieder. Dies sind üblicherweise Ausgaben für Freizeit und Veranstaltungen. 

Ausgaben bis zum 18. Lebensjahr

Bei der Berechnung der Gesamtkosten für die Kindererziehung muss definiert werden, über welchen Zeitraum das Kind zu Lasten lebt. Dieser Zeitraum nimmt zu, da die Jugendlichen immer später ihre, vor allem wirtschaftliche, Unabhängigkeit erreichen. Wird der tiefstmögliche Wert von 18 Jahren, also die Volljährigkeit herangezogen, ergibt sich ein Gesamtbetrag von etwa 105.000 Euro (484 Euro mal 12 Monate mal 18 Jahre). 

Durchschnittliche Ausgaben eines Paares ohne Kinder

Die durchschnittlichen Monatsausgaben eines Paares unter 65 Jahren ohne Kinder betragen in Südtirol 3.455 Euro (etwa 900 Euro davon entfallen auf die fiktiven Mieten; das bedeutet, dass die sichtbaren monatlichen Ausgaben etwa 2.500 Euro pro Paar betragen). 

​(fm)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Gesellschaft