Tagesschau
15. September 2019 aktualisiert um 22:05
Chronik

Carabinieri

Marihuana-Plantage in Schluderns

Die Carabinieri fanden in der Wohnung eines 51-jährigen Einheimischen neben zwei kleineren Marihuana-Plantagen auch Trocknungsgeräte und Präzisionswagen.
Quelle © Carabinieri Beschlagnahmte Marihuana-Plantage in Schluderns
Beschlagnahmte Marihuana-Plantage in Schluderns
Es war eigentlich eine Routinekontrolle am Dienstag Nachmittag. Die Carabinieri hielten einen 51-jährigen Mann in Schluderns an. Da der Mann sich während der Kontrolle auffallend nervös und angespannt verhielt, entschieden sich die Beamten für eine Leibesvisitation bei dem Mann. Dabei fanden sie ein kleines Säckchen mit Marihuana.
Aufgrund dieses Fundes wollten sich die Carabinieri auch die Wohnung des Mannes genauer ansehen, ob dort weitere Drogen gelagert werden. Und sie wurden mehr als fündig. Denn in der Wohnung hatte der Mann eine Art Plantage samt Wärmelampen sowie Luft und Feuchtigkeitsgeräte eingerichtet. Darin wuchsen 11 Marihuana-Pflanzen von einer Höhe von 1,3 Meter heran. In einem weiteren Zimmer fanden die Carabinieri bei der Hausdurchsuchung noch eine weitere Plantagenanlage. Diese war zur Aufzucht junger Pflanzen vorgesehen. Dabei beschlagnahmt wurden weitere 12 Pflanzen. Zudem fanden die Carabinieri auch noch 38 Gramm Marihuana. Auch eine Präzisionswaagen sowie Trocknungsgeräte wurden sichergestellt.

Beschlagnahme und Anzeige

Die 23 Pflanzen sowie die Gerätschaften und die getrockneten Marihuana-Pflanzen wurden von den Ordnungshütern beschlagnahmt und zur genaueren Kontrolle in das Carabinieri-Labor nach Leifers gebracht. Der 51-jährige Mann aus Schluderns wurde bei der Staatsanwaltschaft wegen Besitzes und Handels mit illegalen Suchtmitteln angezeigt.
 
(hase)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik