Tagesschau
18. September 2020 aktualisiert um 21:01
Verkehr und Straßenzustand

Bozen-Wien

Bald wieder Züge über den Brenner

Ab Dienstag gibt es wieder Zugverbindungen über den Brenner. Die Intercity-Verbindungen zwischen München und Verona sollen bis Ende Juni folgen.
Quelle © Pixabay Die Italien-Züge der ÖBB starten wieder.
Die Italien-Züge der ÖBB starten wieder.
Ab kommenden Dienstag, dem Tag der Grenzöffnung zwischen Österreich und Italien, wird auch der Zugverkehr zwischen Südtirol und Tirol bzw. Wien wieder aufgenommen. Die Österreichischen Bundesbahnen können die Grenzbahnhöfe Brenner und Innichen wieder anfahren.
 
Voraussetzung dafür sind auch die jüngsten Südtiroler Lockerungen von Schutzmaßnahmen im öffentlichen Verkehr. In Südtirol galten bisher strengere Vorschriften als in Tirol. Ab kommenden Dienstag werden die ÖBB daher wieder bis zum Brenner fahren, sagte der regionale ÖBB-Chef René Zumtobel zu Rai Südtirol.
 
Ab Samstag nächster Woche gibt es wieder eine Zugverbindung von Lienz bis Innichen. Der Railjet von Wien nach Bozen verkehrt bereits am kommenden Montag, ab Dienstag erstmals wieder von Bozen nach Wien, so Zumtobel. Die Planungen der ÖBB für die Intercity-Verbindungen von München nach Verona bzw. nach Bologna sehen derzeit vor, dass diese bis Ende Juni wieder aufgenommen werden können.

(bs/al) 

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Verkehr und Straßenzustand