Tagesschau
04. Dezember 2020 aktualisiert um 17:54
Politik und Institutionen

Südtirol

"Großer Schaden"

Für den Politikwissenschaftler Günther Pallaver ist klar: Der 600-Euro-Bonus-Skandal schadet der politischen Kultur in Südtirol.
Quelle © Rai Tagesschau  Der Politikwissenschafter Günther Pallaver
Der Politikwissenschafter Günther Pallaver
Der Polit-Skandal rund um den Corona-Bonus von vier Südtiroler Landtagsabgeordneten hat laut dem Politikwissenschaftler Günther Pallaver der politischen Kultur geschadet.

Seit Jahren würden für Politiker anstelle der öffentlichen Funktion die Privatinteressen immer wichtiger werden, sagte Pallaver im Rai Südtirol Morgengespräch.

Die Logik und auch Dynamik des Skandals sei vergleichbar mit dem Rentenskandal vor sieben Jahren. Mit einem Rücktritt könnten die vier Politiker laut Pallaver das Vertrauen der Bürger in die Politik stärken.

Das gesamte Morgengespräch hören Sie hier.

Kritik von der Opposition

Die Grünen und die Süd-Tiroler Freiheit haben das Verhalten ihrer vier Landtagskollegen heftig kritisiert. Die Abgeordneten hätten die Glaubwürdigkeit der gesamten Politik verspielt, sagte der Fraktionssprecher der Südtiroler Freiheit, Sven Knoll, und das wegen läppischer 600 Euro.

Laut der Grünen Brigitte Foppa hätten die vier betroffenen Politiker selbst den Weg in die Öffentlichkeit suchen sollen. 

(cb/hs)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Politik und Institutionen