Tagesschau
18. Mai 2022 aktualisiert um 18:29
Wirtschaft und Arbeit

Corona-Pandemie und Christkindlmärkte

Christkindlmärkte ohne Glühwein - aber mit Wachdienst?

Wegen der Corona-Pandemie stehen die Christkindlmärke auf der Kippe. Die Landesregierung will in wenigen Tagen entscheiden, ob die Märkte heuer abgehalten werden können.
Quelle © Privat Auch in Bozen wurde der Weihnachtsmarkt eröffnet
Auch in Bozen wurde der Weihnachtsmarkt eröffnet
Bereits heute steht fest: Christkindlmärke wie gewohnt wird es heuer nicht geben. Allerdings, Wirtschaft und Tourismus wehren sich strikt gegen eine Absage der Märkte.

Raumordnungs-Landesrätin Maria Hochgruber Kuenzer sagt dagegen: Kleine Adventsmärkte in den Dörfern sind in Ordnung, die großen Events aber nicht. Sie fordert ein Umdenken, neue Konzepte ohne massive Werbeoffensive.

Sozial-Landesrätin Waldtraud Deeg spricht sich für die Christkindlmärkte aus, allerdings mit einem Wachdienst, der den Abstand kontrolliert und weiteren Einschränkungen - auch beim Alkoholkonsum.
 
Und Mobilitäts-Landesrat Daniel Alfreider sagt: Wenn man sich an Regeln hält, geht vieles, das habe man im Sommer gesehen. Er sei fürs Probieren - sonst würden die Folgen noch schlimmer.

(pg)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Wirtschaft und Arbeit