Tagesschau
08. März 2021 aktualisiert um 12:22
Chronik

Alfreider glaubt nicht an Ski-Öffnung vor Weihnachten

Bloß kein Ski-Lockdown an Weihnachten! Die Regionen schlagen vor: Skifahren nur bei Übernachtung. Der Landesrat fordert Planungssicherheit.
Quelle © Ansa/Foto Die Regionen schlagen vor: Skifahren nur bei Übernachtung. Der Landesrat fordert Planungssicherheit.
Die Regionen schlagen vor: Skifahren nur bei Übernachtung. Der Landesrat fordert Planungssicherheit.
Mobilitäts-Landesrat Daniel Alfreider fordert Planungssicherheit für die Skigebiete. Liftgesellschaften und Hoteliers müssten endlich wissen, wann sie starten können. Der Landesrat sprach von einem gewissen "Ischgl-Effekt" - man bemerke, dass der Wintersport als Buhmann dastehe. Er selbst rechne nicht mehr damit, dass die Skigebiete vor Weihnachten öffnen können.

Vorschlag: Keine Skipässe für Tagestouristen

Der Vorschlag, Skipässe nicht an Tagestouristen abzugeben, sei ein Vorschlag gewesen, um im Falle von Infektionen, die Nachverfolgbarkeit zu garantieren. Einheimische könnten laut diesem Vorschlag selbstverständlich auch skifahren, so Alfreider.

Der Vorschlag der Regionen Piemont, Venetien, Aostatal, Lombardei, Friaul Julisch Venetien und Trentino-Südtirol sieht die Öffnung der Skipisten über die Weihnachtsfeiertage nur für Gäste von Hotels und Ferienwohnungen sowie für Gäste mit einem Zweitwohnsitz im Skigebiet vor.

Eine Nacht reicht

Lediglich wer mindestens eine Nacht in Hotels im Skiort verbringt, oder dort eine Ferienwohnung besitzt, oder mietet, soll Zugang zu den Skipisten erhalten, heißt es in einem Schreiben der Beauftragten für Bergtourismus der Regionen an die Regierung Conte. Zugleich forderten die Regionen Reisefreiheit über die Weihnachtsfeiertage für Touristen, die einen Urlaub in Berggebieten gebucht haben.

"Wir fordern eine Kompromisslösung, um eine komplette Schließung der Berggemeinden zu verhindern. Auf dem Spiel steht das Überleben der Berggebieten, ihrer Arbeitnehmer und einer Wirtschaftsbranche, die 20 Milliarden Euro Umsatz generiert", hieß es im Schreiben.

Entscheidende Stunden

Die Regionen berieten am Nachmittag über die Öffnung der Skigebiete. Am Dienstag findet dann die entscheidene Aussprache der Regionen mit Ministerpräsident Giuseppe Conte statt. Die Regierung will erst nach Ende der Weihnachtsfeiertage die Skipisten wieder öffnen. Sie verspricht Stützungsmaßnahmen für alle im Wintertourismus aktiven Betriebe, bis sie wieder öffnen können. 

hy/apa/pg

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik