Tagesschau
09. Mai 2021 aktualisiert um 06:58
Chronik

​99 Festnahmen bei Mafia-Razzia in Süditalien

Im Rahmen einer großen Razzia in der süditalienischen Stadt Bari sind Montagfrüh 99 Personen festgenommen worden.
Quelle © Symbolbild/Pixabay Die Handschellen klickten in Bari.
Die Handschellen klickten in Bari.
Ins Netz gingen Bosse eines einflussreichen lokalen Clans. Ihnen werden Mafia-Zugehörigkeit, Drogen- und Waffenhandel sowie Erpressungen vorgeworfen, berichtete die Polizei.
 
Die Clans sollen sich der Erpressung hunderter Geschäftsinhaber und Unternehmer schuldig gemacht haben. Die Mafiosi sollen auch Personen bedroht und geschlagen haben, die das sogenannte Schutzgeld nicht zahlten.
 
Im Rahmen der Untersuchung wurden 147 Personen angeklagt. Die Ermittlungen basieren auf Aussagen von 21 abtrünnigen Mafiosi, die sich zur Zusammenarbeit mit den Justizbehörden entschlossen haben.

(apa/joi) 
 

 

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik