Tagesschau
23. Juli 2021 aktualisiert um 21:00
Gesundheit

Corona-Update

Südtirol: Nur eine Neuinfektion - immer weniger in Quarantäne

Der Sanitätsbetrieb hat nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus nachgewiesen. Kein einziger PCR-Test fiel positiv aus.
Quelle © ANSA
Die Infektionslage in Südtirol entwickelt sich gut. Der Sanitätsbetrieb hat in den letzten 24 Stunden lediglich eine Neuinfektion mit dem Coronavirus festgestellt. Ein Antigentest fiel positiv aus. Kein einziger PCR-Test war positiv. Das hat es zuletzt am 18. August 2020 gegeben. 

Insgesamt wurden 2164 Tests ausgewertet. 



In den Krankenhäusern müssen 17 Personen versorgt werden. Das sind um zwei mehr als gestern. Sie wurden auf den Normalstationen aufgenommen. In der Intensivmedizin werden weiterhin zwei Personen betreut. 



In den letzten sieben Tagen wurden pro 100.000 Einwohner 24 neue Infektionen festgestellt. Mit einer Wocheninzidenz von 24 bleibt Südtirol weiterhin auf dem Weg in die weiße Zone. 

Die Aussichten dafür sind gut. 100 Infizierte stecken derzeit durchschnittlich 68 Personen neu mit dem Virus an. Die Reproduktionszahl von 0,68 zeigt daher an, dass die Pandemie in Südtirol weiter auf dem Rückzug ist. 

Die Zahl der Personen in Quarantäne sinkt weiter. Sie liegt bei 705 und ist daher so niedrig wie seit Anfang August 2020 nicht mehr. 


 

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Gesundheit