Tagesschau
04. Dezember 2021 aktualisiert um 21:31
Gesellschaft

Italien

Grüner Pass für immer auf dem Arm

Ein 22-Jähriger aus Reggio Calabria hat sich den QR-Code seines Corona-Passes tätowieren lassen. Um die Pandemie nie zu vergessen.
Quelle © Facebook/Gabriele Pellerone Tattoo
Ein 22-jähriger Italiener hat sich den QR-Code des Grünen Passes auf den Arm tätowieren lassen - und wird dafür im Internet gefeiert. Er habe nicht lange darüber nachgedacht, bevor er sich sein neues Tattoo stechen ließ, sagte Andrea Colonnetta dem Corriere della Calabria. Er habe das Gefühl gehabt, eine besondere Phase seines Lebens aufzumalen.

Ob das Tatoo auch funktioniert, haben der Wirtschaftsstudent und sein Tätowierer in einer McDonalds-Filiale getestet. 



Alle anderen zeigten ihre Handys oder den ausgedruckten QR-Code, erzählte Colonnetta dem Corriere, "als ich dann dran war, habe ich meinen Arm gezeigt. Die Person am Eingang hat mich zuerst gefragt, was das sein soll." Als er dann erklärt habe, dass er sich den Grünen Pass auf den Arm tätowieren ließ, habe sie gelacht. Seinen Burger hat Colonnetta dann aber bekommen.

Im Internet gefeiert

Colonnetta, der eigenen Angaben zufolge vollständig gegen das Virus geimpft wurde, erhielt für seine Aktion viel Aufmerksamkeit bei den Online-Plattformen TikTok und Instagram. Seine Eltern seien über die Entscheidung jedoch ein wenig ratlos gewesen, sagte der 22-Jährige. 

ep

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Gesellschaft