Tagesschau
17. Oktober 2021 aktualisiert um 20:36
Wirtschaft und Arbeit

Pandemie

Isolcell: 500 Euro und ein Tag Urlaub für Coronaimpfung

Not macht erfinderisch. Die Leiferer Firma Isolcell zahlt ihren Beschäftigten eine Prämie, wenn sie sich impfen lassen.
Quelle © TGR Alto Adige Die Firma Isolcell in Leifers will Impfung mit Geld und Urlaub fördern.
Die Firma Isolcell in Leifers will Impfung mit Geld und Urlaub fördern.
Die Firma Isolcell in Leifers stellt Konservierungstechnik etwa für Obst und Gemüse her. 70 Personen arbeiten für Isolcell. Die Firma ist innovationsfreudig. Auf ihrer Homepage ist zu lesen, dass sie über 30 weltweite Patente angemeldet hat.

Von den 70 Beschäftigten sind etwa 15, das ist also fast jeder Vierte, nicht geimpft. Wenn alle diese Leute plötzlich fehlen, würde das die Firma vor größere organisatorische Probleme stellen. Das könnte sogar dazu führen, dass die Produktion stillsteht. Was tun?

Die Lösung von Isolcell lautet: Für jeden, der sich impfen lässt, gibt es eine Prämie von 500 Euro. Ausbezahlt wird das Geld mit dem Lohn im Dezember. Dazu schenkt die Firma den Geimpften noch einen Tag Urlaub.

Die Alternative wäre gewesen, dass Isolcell die Kosten für den Coronatest der Beschäftigten trägt. Doch diese Lösung gefällt Direktor Marco Prunieri nicht. „Meiner Ansicht nach ist Impfen die intelligenteste Lösung. Die Kosten für Abstriche zu übernehmen wäre daher weniger zielführend.“

pm/tgr bz 

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Wirtschaft und Arbeit