Tagesschau
03. Dezember 2021 aktualisiert um 10:56
Chronik

Neumarkt

Betrug beim Zahnarzt

Die Carabinieri haben eine Frau angezeigt. Sie soll als Sekretärin eines Zahnarztes eine Patientin um 4.000 Euro betrogen haben.
Quelle © pixabay Der Besuch beim Zahnarzt kann durchaus Schmerzen bereiten
Der Besuch beim Zahnarzt kann durchaus Schmerzen bereiten
Sie konnte es scheinbar nicht lassen: Eine Frau ist erneut wegen Betruges angezeigt worden. Sie hatte als Sekretärin eines Zahnarztes in Salurn mehrere Patienten und auch den Arzt um ihr Geld betrogen. Jetzt ist die Frau erneut angezeigt worden.

Von Salurn nach Neumarkt

Weil die Zahnarztpraxis in Salurn wegen der Coronapandemie schließen musste, begann die Frau in einer Praxis in Neumarkt als Sekretärin zu arbeiten.

Als eine Patientin für ihre Behandlung rund 4.000 Euro bezahlte, erhielt sie von der Sekretärin eine entsprechende Rechnung- das Problem dabei: die Rechnung war gefälscht und der Zahnarzt hatte davon gar keine Ahnung.

Dieser Besuch beim Zahnarzt dürfte der Patientin wohl zusätzliche Schmerzen bereiten.

Die betrügerische Sekretärin wurde erneut angezeigt.

cb

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik