Tagesschau
21. Oktober 2021 aktualisiert um 14:03
Wirtschaft und Arbeit

Tourismus

Wintersaison sicher - Details noch offen

Heuer wird es eine Wintersaison geben, mit gewissen Auflagen. Vor allem braucht es genügend Testmöglichkeiten, besonders für Jugendliche.
Quelle © Creative Commons
So wie im vergangenen Winter wird es heuer nicht laufen.  Das steht fest, auch für Tourismusminister Massimo Garavaglia: "Endlich sind die Bedingungen da, um mit der Wintersportsaison loszulegen."

3-G-Regeln, aber wie?

Im vorigen Winter herrschte ein kompletter Corona-Stopp, allein in Südtirol wurden statt knapp zehn Millionen Übernachtungen - wie in normalen Jahren - 621 000 erreicht. Heuer dürfen in geschlossenen Liften und Gondeln zwar nur 80 Prozent der Kapazitäten genutzt werden, aber die Saison wird laufen. Wie Restaurants und Bars müssen allerdings alle Wintersportgebiete die 3G-Regeln anwenden. Und genau das ist eine logistische Herausforderung für alle Skigebiete.

Genau darum ging es auch beim Treffen des Hoteliers- und Gastwirteverbandes mit Tourismus-Landesrat Arnold Schuler. Sorgen bereitet derzeit vor allem das Testangebot. Insbesondere für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren gilt es, ausreichend Testmöglichkeiten anzubieten. Aber auch für Gäste und Mitarbeiter, die einen Impfstoff erhalten haben, der nicht in der EU zugelassen ist, muss man Klarheit schaffen. Auf eine Steigerung der Impfrate allein, kann man sich wohl nicht verlassen.

ka

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Wirtschaft und Arbeit