Tagesschau
20. Jänner 2022 aktualisiert um 06:39
Verkehr und Straßenzustand

Bozen

Bozen: Flugbetrieb nach Ausbau beginnt

Am Flughafen Bozen ist die Landebahn verlängert worden. Der Flugbetrieb nach dem Ausbau beginnt heute.
Quelle © Eine Boeing 737 am Bozner Flughafen
Eine Boeing 737 am Bozner Flughafen
Heute starten vom erweiterten Bozner Flughafen die ersten Flüge. Die Verlängerung der Landebahn ist abgeschlossen. Die Landebahn ist jetzt 1500 Meter lang, um 100 Meter länger als bisher. Es können damit auch größere Flugzeuge starten und landen.

Um 10 Uhr 30 ist es so weit. Das erste Flugzeug nach Brüssel startet vom Bozner Flughafen aus. Damit nimmt die private Fluggesellschaft "SkyAlps" den Flugbetrieb wieder auf. Die Touristenflüge gehen nach Nordeuropa, die Flüge nach Süden wurden gestrichen.

Flughafenbetreiber Josef Gostner sagt, der Flugbetrieb ist damit sicherer.

Das Flugprogramm bis zum Frühjahr steht. Die Fluggesellschaft bietet zusätzlich zum Brüssel Flug Flüge nach und von Rotterdam, Kopenhagen und London. Angeflogen werden auch Berlin, Düsseldorf oder Hamburg. Die Anbindung an Nordeuropa bleibt somit zentral.

Nicht mehr angeboten werden hingegen die Rom-Flüge; es gibt auch keine Flugverbindung zu einer anderen italienischen Stadt. Laut Gostner geht es primär um die Ankurbelung der Touristenflüge.

Die Auslastung wird von Gostner bereits jetzt als "gut" beschrieben.

pm/af

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Verkehr und Straßenzustand