Tagesschau
13. August 2022 aktualisiert um 19:44
Chronik

Pustertal

Mit Auto in den See

Im Pustertal sorgten heute gleich zwei Unfälle für Aufsehen: Ein Auto stürzte in den Olanger Stausee, ein zweites landete bei Percha auf dem Dach
Quelle © FB Landesfeuerwehrverband Die Bergung des Autos aus dem Olanger Stausee war aufwändig
Die Bergung des Autos aus dem Olanger Stausee war aufwändig
Beim ersten Verkehrsunfall auf der Oberwielenbacherstraße, hat ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und sich in der Folge überschlagen. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen.

Der Rettungsdienst nahm die Erstversorgung der zwei verletzten Personen vor. Die Feuerwehrleute kümmerten sich um die Sicherungs- und Aufräumungsarbeiten an der Unfallstelle.
Wenig später kam bei Percha  ein Pkw von der Straße ab und stürzte rund 30 Meter über einen Abhang bis ans Ufer.

Das Fahrzeug wurde von der Feuerwehr gesichert, die Person aus dem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst zur Erstversorgung übergeben.

Die Feuerwehrleute der FF Percha kümmerten sich auch um die Aufräumarbeiten und die aufwändige Bergung des Fahrzeuges - im Verbund mit FF Welsberg, FF Mitterolang, Weißes Kreuz mit Notarzt und Behörden. 

Über den genauen Grad der Verletzungen der in die Unfälle verwickelten Personen ist noch nichts bekannt. 

hp

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Chronik