Tagesschau
14. August 2022 aktualisiert um 05:54
Wirtschaft und Arbeit

1. Halbjahr

Rekordgewinn für Sparkasse

Die Südtiroler Sparkasse verzeichnet im ersten Halbjahr einen Gewinn von mehr als 43 Millionen Euro. Das ist neuer Rekord.
Quelle © Rai Tagesschau
Die Südtiroler Sparkasse hat im ersten Halbjahr einen Gewinn von mehr als 43 Millionen Euro verzeichnet. Dies ist laut Bankenspitze das beste Halbjahresergebnis aller Zeiten. Präsident Gerhard Brandstätter betont, dass die wichtigsten Kennzahlen verbessert wurden. Ausleihungen und direkte Einlagen seien gestiegen, das Kreditrisiko sei zurückgegangen. 

Schon im ersten Halbjahr 2021 habe es ein Rekordergebnis gegeben, heißt es im Bericht der Bank zu der heute vom Verwaltungsrat genehmigten Halbjahresbilanz und dieses sei hinsichtlich der Rentabilität nochmals übertroffen worden.

Präsident Brandstätter erinnert daran, dass im ersten Halbjahr die Übernahme der Civibank in Friaul erfolgt sei, auf dieser Basis könne die Bankengruppe im Nordosten sich weiter konsolidieren. In Südtirol und im Trentino werde die Sparkasse die Rolle als wichtigste Bank der Region festigen. Auch Generaldirektor Nicola Calabrò sieht in der neuen Größe der Bankengruppe - mit einer Bilanzsumme von 17,3 Milliarden Euro - die Chance durch Synergien weiter zu wachsen. 

Die neue Bankengruppe von Südtiroler Sparkasse und Civibank umfasst 170 Filialen und hat mehr als 300.000 Kunden. 

cb/on

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Wirtschaft und Arbeit