Caritas Hospizbewegung: Freiwillige gesucht

Das Freiwilligenteam der Caritas-Hospizbewegung sucht Verstärkung bei der Begleitung von sterbenden und trauernden Menschen in ganz Südtirol.

Caritas Hospizbewegung: Freiwillige gesucht
Caritas
Sterbenszeit ist Lebenszeit: Die Caritas Hospizbewegung sucht Freiwillige.

Um Interessierte auf diesen Aufgabenbereich vorzubereiten, startet ab Ende Februar 2024 ein neuer Ausbildungslehrgang in Brixen. Die Freiwilligen der Hospizbewegung bieten das an, was Menschen in ihrer letzten Lebensphase und deren Angehörige neben medizinischer Betreuung und Schmerzlinderung am meisten brauchen, nämlich Zuwendung, Aufmerksamkeit und Verständnis.

Ausbildungslehrgang im Brixner Bürgerheim 

„Dieser Einsatz ist nicht immer leicht, doch er ist sehr bereichernd und wertvoll. Die Menschen, die wir begleiten, freuen sich sehr über die Zeit, die wir ihnen schenken, wenn wir ihnen zuhören, mit ihnen reden oder einfach nur da sind“, erklärt Bernadette Engl, die Leiterin des Caritas-Dienstes.

Weil die Nachfrage nach dieser Sterbe- und Trauerbegleitung immer weiter zunimmt, organisiert die Hospizbewegung ab Februar 2024 einen Ausbildungslehrgang für Interessierte, die zukünftig in diesem Bereich freiwillig tätig sein möchten. Er findet im Brixner Bürgerheim statt und umfasst sowohl theoretische wie auch praxisbezogene Einheiten.