Tagesschau
09. August 2020 aktualisiert um 20:45
Chronik

Achtung Bergsteiger: Hitze macht Gelände brüchig

Hitze kann das Gelände brüchig machen, daher gilt laut BRD-Landesleiter Ernst Winkler: Früh starten und äußerste Aufmerksamkeit beim Bergsteigen.

Innerhalb von nur zwei Tagen haben sich in Südtirol gleich drei tödliche Bergunfälle ereignet. Heute früh ist am Langkofel ein 36Jahre alter Bergsteiger aus Österreich beim Aufstieg über das Fassaner Band abgestürzt. Gestern war ein 49 jähriger Partschinser in den Sarntaler Alpen tödlich verunglückt, vorgestern gab es in Sexten einen Bergtoten. Wir haben beim Landesleiter der Bergrettung Ernst Winkler nachgefragt, auf was muss derzeit besonders achten muss.

Einige Grundregeln

BRD-Landesleiter Ernst Winkler betont, dass man auf jeden Fall früh starten sollte. Das ist ein Grundsatz, der immer zu beachten ist.
Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Gelände: Durch die Hitze sind das Gestein und das Gelände oft brüchiger geworden, als man annehmen würde.
Außerdem gilt noch: entsprechende Ausrüstung und absolute Konzentration.
Mehr dazu in unserem Radiobeitrag.

(af/ka)  

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Audiofiles zu Chronik