Tagesschau
03. Februar 2023 aktualisiert um 06:53
Politik und Institutionen

Agrarreform - Scharfe Kritik der Grünen in der EU

Für Martin Häusling, den agrarpolitischen Sprecher der Grünen im EU-Parlament, handelt es sich mehr um einen Rückschritt als einen Fortschritt.

Der agrarpolitische Sprecher der Grünen im EU Parlament Martin Häusling kritisiert die Agrarreform scharf. Nur ein kleiner Teil der veranschlagten Gelder komme einer nachhaltigen Landwirtschaft im Sinne der Klimaziele zugute. Die Reform baue auf dieselbe Förderpolitik wie in den vergangenen Jahren auf. Von dieser profitierten weiterhin Großkonzerne. Statt die Landewirtschaft innerhalb der EU zu stärken, setzte man weiterhin auf den Export. Leittragende der Reform sind laut Häusling kleine Betriebe.

Mit einer solchen Reform verliere auch EU-Kommissionspräsidenten Ursula von der Layen ihr Gesicht, weil die angestrebten Klimaziele nicht ausreichend verfolgt würden, sagt Häusling. Jetzt liege es an den Mitgliedsstaaten zu entscheiden. 

ge fm

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Audiofiles zu Politik und Institutionen