Tagesschau
14. Mai 2021 aktualisiert um 17:30
Gesellschaft

Masken am See: Vor allem Einheimische weigern sich

Auch an den Südtiroler Seen gilt eine Maskenpflicht. Doch nicht alle wollen sich daran halten.

Ein kühlendes Seebad bei diesen hochsommerlichen Temperaturen ist derzeit sehr gefragt. Mit der Saison sind die Betreiber des Kalterer See-Lidos "Gretl am See" zufrieden, nicht so sehr mit der Masken-Disziplin der Gäste, sagt Max Maran, der Juniorchef der Kalterer Seebar "Gretl am See": 

" Ganz viele haben nicht einmal einen Mund-Nasenschutz mit und ganz viele halten nichts von den Sicherheitsmaßnahmen. Deshalb müssen wir als Betriebsinhaber immer wieder Polizisten spielen, weil wir sind verantwortlich für das, was auf unserem Betriebsgelände passiert."

Nicht-Einheimische Gäste zeigen sich sehr einsichtig und setzen die Maske sofort auf, sagt Max Maran. Und die Südtiroler?

"Bei den Einheimischen sind viele darunter, die von der Situation nicht viel halten und die sagen, dass sie keinen Mund-Nasenschutz brauchen. Das macht die Situation für uns dann besonders schwierig."

Die Behörden kontrollieren regelmäßig, ob die Vorgaben auch wirklich eingehalten werden.

joi/petr

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Videos zu Gesellschaft