Tagesschau
06. Februar 2023 aktualisiert um 21:37
Gesundheit

Corona-Hunde: Dem Virus auf der Spur

Infektionsherde frühzeitig erkennen und stoppen - dazu sollen Corona-Spürhunde beitragen. Auch in Südtirol.

Infektionsherde frühzeitig erkennen und stoppen - darum wird es in diesem Winter gehen. In Europa werden dafür schon erfolgreich Corona-Schnüffel-Hunde eingesetzt, zum Beispiel am Flughafen in Helsinki. Bald sollen auch in Südtirol solche Hunde ausgebildet werden.

In Südtirol sollen zehn Hunde ausgebildet werden, um das Virus zu erschnüffeln. Nächste Woche gibt es eine Art Aufnahmeprüfung. Geschulte Nasen sind dabei klar im Vorteil, sagt Hundetrainer Christian Romen. Der Sanitätsbetrieb habe bereits zugesagt, das Projekt zu unterstützen. Vor allem über die Kosten muss aber noch gesprochen werden. Üben werden die Tiere mit speziellen Geruchsproben. Zwei Wochen soll das Schnüffeltraining dauern. Dann schon könnten Attus, Kaya und ihre Kollegen infizierte Personen sicher erkennen. 
ep/vv

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Videos zu Gesundheit