Tagesschau
03. Februar 2023 aktualisiert um 07:16
Gesundheit

Ab Donnerstag gilt die Maskenpflicht im Freien - auch in Südtirol?

Wer die Maske nicht wie vorgeschrieben trägt, muss ab Donnerstag 400 bis 1000 Euro Strafe zahlen. In Südtirol gilt diese Verschärfung vorerst nicht.

Die Maskenpflicht im Freien gilt ab Donnerstag. Es handelt sich hier jedoch nicht um eine Pflicht zum ununterbrochnen Tragen eines Mund-Nasenschutzes: Man muss aber die Schutzausrüstung - also den Mund-Nasenschutz - jederzeit bei sich zu haben. Verpflichtend getragen werden muss er in der Nähe von anderen Personen, die nicht im selben Haushalt leben. Und die Strafen sind empfindlich: Wer sich nicht an die Bestimmungen hält, muss 400 bis 1000 Euro Strafe zahlen.

In Südtirol nicht in Kraft

In Südtirol gilt die neue staatliche Bestimmung nicht, das Landesgesetz steht darüber. Bei uns bleiben die aktuellen Maßnahmen bis auf weiteres in Kraft.

Mit der Verlängerung des Notstands wurden italienweit auch die bisherigen Coronamaßnahmen verlängert, wie zum Beispiel die verpflichtenden Tests bei Einreisen aus Risikogebieten. Auch die Verbreitung der Immuni-App soll angekurbelt werden. Die App soll bald in der Lage sein, mit ähnlichen europäischen Plattformen in Kontakt zu treten.

fm/ep

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Videos zu Gesundheit