Tagesschau
07. Dezember 2021 aktualisiert um 16:32
Wirtschaft und Arbeit

Mehr Weingenuss durch "Geisha Gourmet" und "Italian Wine Girl"

Noch bis Dienstag läuft das Meraner Winefestival: Bei der Werbung setzt Südtirols Weinwirtschaft jetzt immer mehr auf Influencer:innen.

Aus der Journalistenschar in einer Überetscher Kellerei stechen zwei Frauen hervor; einmal Francesca Negri, die im Internet als "Geisha Gourmet" unterwegs ist. Und Laura Donadoni, das "Italian Wine Girl". Beide sind Influencerinnen. Sie posten ihre Besuche in Weingütern oder Kellereien auf den sozialen Netzwerken wie zum Beispiel Facebook oder Instagramm.

"Ungefähr 60.000 Leute folgen mir auf den verschiedenen Kanälen. Schon seit ich begonnen habe, mich für Weine zu interessieren. Und besonders seit ich in die USA gezogen bin. Meine Arbeit ist es, dort den italienischen Wein bekannt zu machen. Eben als das "Italian Wine Girl".

Laura Donadoni, Wein-Influencerin

"Geisha Gourmet" Francesca Negri hat doppelt so viele Follower, aber der US-Markt scheint wichtiger zu sein. Denn der Platz am Tisch neben Kellermeister Hans Terzer gehört Laura Donadoni. Sie sagt: "Die Amerikaner sind keine Experten, denn sie trinken erst seit 20, 30 Jahren regelmäßig Wein. Die Jungen aber reisen viel und wollen nicht nur etwas über den Chianti erfahren, sondern auch über kleine Weingebiete wie Südtirol." Auch das macht klar: Die Musik spielt immer mehr im Internet.

(ka/sk)

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Videos zu Wirtschaft und Arbeit