Tagesschau
14. August 2022 aktualisiert um 05:54
Gesellschaft

Lenz Koppelstätter: "Schreiben ist harte und disziplinierte Arbeit"

Regionalkrimis erfreuen sich im deutschen Sprachraum großer Beliebtheit. Die erfolgreichsten Südtirol-Krimis schreibt der Traminer Lenz Koppelstätter. Seine Commissario-Grauner-Krimis schaffen es regelmäßig in die Spiegel-Bestsellerliste.

Das Exposé für seinen ersten Roman hat er an einem Vormittag am Küchentisch niedergeschrieben. Der Verlag fand es gut, also musste daraus ein Roman entstehen. "Plötzlich merkte ich, wie umfangreich ein Roman ist", erklärte Lenz Koppelstätter im Sommergespräch. Der Journalist (unter anderem GEO, FAZ und Süddeutsche Zeitung) schreibt täglich - sehr diszipliniert. "Gegen eine Schreibblockade hilft nicht im Wald spazieren gehen, sondern schreiben, schreiben, schreiben."

Im Sommergespräch mit Peter Thalmann erzählt Koppelstätter, warum er seine Krimis in Südtirol spielen lässt, worauf es beim Krimischreiben ankommt und in welcher Disziplin er in seiner Jugend Italienmeister war.

pt

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Videos zu Gesellschaft