Tagesschau
13. August 2022 aktualisiert um 19:44
Wirtschaft und Arbeit

Kathrin Pichler: „Frauen müssen selbstbewusster auftreten“

Die neue wnet-Chefin Kathrin Pichler im Sommergespräch. Ein Gespräch über Geld, Netzwerke und Notizhefte.

Die Kurtatscherin, Jahrgang 1989, führt seit Juni das Frauen-Netzwerk wnet an. Das Netzwerk will die Frauenkarrieren in Südtirol fördern. Manchmal muss das Gehalt als Gradmesser der beruflichen Wertschätzung herhalten. Pichler fordert Frauen deshalb auf in Geldverhandlungen selbstbewusster aufzutreten.

„Viele Frauen verkaufen sich immer noch unter Wert.“

Kathrin Pichler, wnet-Präsidentin
Kathrin Pichler arbeitet beim LVH als Beraterin im Bereich Innovation. Sie staunt wie viele kreative Köpfe es im Land gibt. Aber von einer ersten Idee bis hin zum fertigen Produkt, ist es ein langer und steiniger Weg. Das hat Pichler selbst erfahren. Vor kurzem hat sie ihre eigene Firma gegründet und das Notizheft „Wentiquattro“ auf den Markt gebracht.
Im Sommergespräch mit Peter Thalmann spricht Pichler unter anderem auch über die größten Hindernisse, wenn man sich selbstständig machen will. Außerdem über die Wichtigkeit von Netzwerken und sie verrät was es mit der „Eisenhower-Matrix“ auf sich hat.

(pt)

					

Leseempfehlungen


					
						

Mehr Videos zu Wirtschaft und Arbeit