Tagesschau
09. August 2020 aktualisiert um 20:45
Wirtschaft und Arbeit

Infektionsherd

Sexten: Drei weitere Corona-Infektionen

In Sexten sind bei den Umfeldkontrollen zu den bereits bekannten Fällen 3 weitere Personen positiv auf Corona getestet worden.
Quelle © Rai Tagesschau Die Lage ist laut Sanitätsbetrieb unter Kontrolle.
Die Lage ist laut Sanitätsbetrieb unter Kontrolle.
Es war zu erwarten, dass es nicht bei den neun Corona-Positiven in Sexten bleiben würde. Aber die großangelegten Umfeld-Kontrollen scheinen zu wirken.

Drei weitere Personen positiv

Die drei weitere Personen, die nun positiv auf Corona getestet worden sind, sind Familienangehörige oder enge Bekannte der bereits positiv getesteten neun Personen, die vor allem Küchen-Mitarbeiter von drei Hotels sind. Kontakt zu Gästen hatten sie nicht.

Insgesamt wurden bei der Umfeld-Kontrolle 300 Mitarbeiter, Gäste und Kontaktpersonen getestet. Der Großteil dieser Tests wurde mittlerweile ausgewertet und war wie berichtet negativ, allerdings stehen noch einige Testergebnisse aus.

Infektionsherd eingegrenzt

Nach Einschätzung der Direktorin des Departments für Prävention, Dagmar Regele, ist der Infektionsherd in Sexten gut eingegrenzt. Die Lage sei unter Kontrolle.  Die drei positiven Testergebnisse von Sexten von heute Nachmittag scheinen erst morgen in der Statistik auf.

Die Infektionszahlen in Südtirol steigen unterdessen weiter an. Von gestern auf heute wurden insgesamt acht weitere Personen positiv auf Corona getestet.

Carabinieristation in Leifers unter Quarantäne

Kurios ist auch die Situation in Leifers. In der Carabinieri-Station von Leifers wurden in den vergangenen Tagen vier Infektionen nachgewiesen. Die Carabinieristation ist seit etwas mehr als einer Woche unter Quarantäne. Das bestätigte Bürgermeister Christian Bianchi. Alle Insassen der Kaserne wurden getestet. Bis zur endgültigen Analyse aller Fälle bleibt die Kaserne unter Quarantäne.

(ka/mm)

					

Leseempfehlungen


					

Mehr Artikel zu Wirtschaft und Arbeit